🔒 Geschlossene Veranstaltung
hybrid

– Vortrag Entfällt –

Mobility inside: Ein Start-up aus dem ÖPNV

26
.10.2021
12:10
 bis 
12:30
💡 Impulse Stage
Kurzbiografie anzeigen

Erfahrungsbericht und Herausforderungen beim Aufbau eines Start-ups im Umfeld der öffentlichen Hand

Mobility inside wurde 2020 von Gesellschaftern aus dem ÖPNV-Bereich gegründet. Ziel ist der Aufbau und Betrieb einer Plattform, die es Reisenden ermöglicht, mit ihrer heimatlichen ÖPNV-App in ganz Deutschland Bahn, Bus und verschiedene Sharing-Angebote zu nutzen. Mit nur einer Registrierung schafft Mobility inside „Informieren, Buchen und Bezahlen“ aus einer Hand, damit die Menschen ihr individuelles Mobilitätsverhalten leichter ändern und die Verkehrswende unterstützen können.

Der ÖPNV befindet sich überwiegend in öffentlicher Hand und besteht aus Hunderten von Verkehrsunternehmen und einer Vielzahl von Verkehrsverbünden aller Größe. Die Herausforderung von Mobility inside liegt in der sehr komplexen fachlichen Aufgabenstellung bei der gleichzeitigen Notwendigkeit, die extrem heterogen aufgestellte Branche zu digitalisieren, um den Fahrgästen ein exzellentes Angebot zu machen.

Dieser Vortrag stellt kurz die Aufgabe und das Umfeld dar und geht dann auf die spezifischen Herausforderungen ein, die bei der Gründung eines Start-ups der öffentlichen Hand nicht primär ins Auge fallen, am Ende aber über Erfolg oder Misserfolg entscheiden können – wie Rekrutierung, Kulturwandel oder juristische Aspekte.

Mobility inside
Zurück zum Programm